Team Cup Potsdam

die Neuauflage des Team Cups der Hyzernauten

Spielmodus

Grundlegende Regeln für den Team Cup 2016:

Auch wenn der Team-Cup ein Funturnier ist und in erster Linie Laune machen soll, spielen wir trotzdem nach den Regeln der PDGA (Professional Disc Golf Association). Gerne könnt ihr euch hier nochmal nach OB, Mando, Markern etc. erkundigen.

Ihr braucht euch keine Sorgen zu machen: Beim Teamcup ist niemand auf sich allein gestellt. Auf jeder Runde hat man immer einen seiner Teampartner im Flight.

Freitag:

Freies Training auf dem Team Cup Parcours! Voraussichtlich ab 15 Uhr.

Samstag:

1. Runde Alternate Doubles: Die Teams teilen sich für diese Variante in zweier Teams auf. Beide machen den ersten Wurf vom Tee, danach wird abwechselnd geworfen bis die Scheibe versenkt wurde. Der gemeinsame Score der Runde wird auf das Teamkonto addiert.

2. Runde Solo: Die benötigten Würfe jedes Spielers werden auf das Gesamtwurfkonto des Teams addiert. Wir starten in 4er Flights mit je zwei Spielern aus einem Team.

Sonntag:

1. Runde Solo

2. Runde Alternate Doubles

 

Das Finale:

Die besten drei Teams der Open Division und die besten zwei Teams der Mixed Division qualifizieren sich für das Reset-Finale, d.h. im Finale werden alle Scores auf Null gesetzt. Sollte es vor dem Finale einen Gleichstand geben, wird die Teilnahme am Finale durch ein Stechen ermittelt.

Es werden fünf Finalbahnen gespielt. Jeder Spieler eines Teams muss mindestens eine Bahn spielen. Die Teams können selbst entscheiden, wer welche Bahn spielen soll. Die Anzahl der Würfe jedes einzelnen Spielers wird auf das Teamwurfkonto (vorher genullt) addiert.

One Response to “Spielmodus”

Hinterlasse einen Kommentar zu Team Cup Potsdam 2013 | It´s rolling Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>